Ordination nach telefoinischer Vereinbarung info@praxismed.atTel.: 0664 840 6660 Schönbrunner Str. 153
1120 Wien
Römerstraße 11
6900 Bregenz

Vampir Lifting – junge und straffe Haut in wenigen Minuten auf natürlichem Weg: Plättchenreiches Plasma - Platelet Rich Plasma – PRP

Vampir Lifting mit Eigenblut

Hinter dem Trendbegriff Vampir Lifting steht ein medizinischer Begriff: Eigenblut- oder PRP-Therapie. Minimal invasive medizinische Behandlungen, um der Haut wieder Spannkraft zu geben und verjüngtes Aussehen zu verleihen. Was ist dran, an dem „Wundermittel“ das die Stars in Hollywood und der übrigen Welt aufjubeln lässt. Erfahren Sie alles über diese Form der Faltenbehandlung ohne operativen Eingriff, ohne synthetische Wirkstoffe.

Nutzen Sie auch die Möglichkeit der persönlichen Beratung in unseren Praxisräumen in Bregenz und Wien. Gerne können Sie einen telefonischen Termin vereinbaren: 0664-840 6660

Themen in diesem Artikel

 

Was ist Vampir Lifting?

Es handelt sich um eine Form der Faltenbehandlung, die ihren Ursprung teilweise im Sport hat. Seit einigen Jahren hat sich der Schwerpunkt in die kosmetische Medizin verlagert. Sie wirkt auf eine ausgesprochen natürliche Art gegen Faltenbildung.

Als Ärzte sprechen wir davon, dass die Behandlung „minimal invasiv“ ist, das bedeutet mit geringsten Einwirkungen auf den Körper. Die Medizin kennt diese Behandlungen unter dem Namen Eigenblutbehandlung, PRP-Therapie oder Plasmalifting.

PRP steht für „plateled rich plasma“, was soviel bedeutet wie „plättchenreiches Plasma“. Es wird aus dem Eigenblut des Patienten gewonnen, das als Plasma aufbereitet, mit haarfeinen Nadeln, an den zu behandelnden Stellen eingebracht wird. Der Effekt ist, dass sich die Haut regeneriert und verjüngt.

Mit PRP-Therapien werden ebenfalls Arthrosen und Erkrankungen des Bewegungsapparates behandelt, Haarwuchs stimuliert, unschönes Narbengewebe abgebaut und die Haut geglättet.

Wie wirkt Vampir Lifting?

Das aus dem Eigenblut gewonnene Plasma, ist vor allem reich an Wachstumsfaktoren, an Proteinen, an Blutplättchen. Dies alles zusammen bewirkt, dass die hauteigene Regeneration stimuliert wird, Kollagenstrukturen durch vermehrte Produktion aufgebaut und gefestigt werden. Die Haut gewinnt an Frische, wird geglättet und erhält ein verjüngtes Aussehen. Insgesamt verbessert sich die Struktur der Haut.

Im Gegensatz zu anderen Behandlungen, wie z.B. dem Unterspritzen mit Hyaluronsäure, wirkt Vampir Lifting dadurch, dass die natürliche Regeneration der Haut gefördert wird. Eine Kombination mit anderen Behandlungen ist in vielen Fällen durchaus sinnvoll.

Wie läuft Vampir Lifting ab?

Wie alle medizinischen Behandlungen beginnt Vampir Lifting mit einer Anamnese und darauf aufbauend einem intensiven Beratungsgespräch. Ablauf und Wirkungen werden ebenso besprochen, wie mögliche Nebenwirkungen und Risiken. Das ist Teil der medizinischen Verantwortung.

Vorbereitung (3 bis 7 Tage vor der Behandlung)

Es sollte für diese Zeit auf Medikamente verzichtet werden. Vor allem Schmerz- und Rheumamittel (Aspirin, Ibuprofen und ähnliche) hemmen die Vitalkraft der Blutplättchen. Ihr Arzt / Therapeut sollte auf alle Fälle über die regelmäßige Einnahme von Medikamenten informiert werden.

Vorbereitung vor der Behandlung

Die Behandlung selbst dauert ca. eine Stunde. In einem ersten Schritt wird Blut abgenommen, um daraus das PRP zu gewinnen. In der nächsten Phase wird die aufbereitete Plasmaflüssigkeit mit hauchdünnen Nadeln, in das betroffene Hautareal eingebracht. Um Schmerzen vorzubeugen, werden die Stellen mit einer speziellen Anästhesiecreme behandelt.

Nachsorge und Regeneration

Nach der Therapie erscheint die Haut gerötet, die Blutzirkulation ist angeregt. In wenigen Fällen sind Schwellungen und kleinere Blutergüsse beobachtet worden. Dem wird durch Kühlung der betroffenen Hautstellen vorgebeugt. Die gesunde Frische der Haut ist sofort sichtbar.

Auf bestimmte Anwendungen kosmetischer Produkte sollte in den nächsten Tagen verzichtet werden, ebenso auf intensiven Sport, Solarium- und Saunabesuche. Ihre Haut braucht Ruhe und leichte Pflege, damit sie sich gut regenerieren kann. Stress tut ihr in dieser Zeit nicht gut. Am besten ist, sie gönnen sich ein bis zwei Tage Auszeit.

Wie lange hält die Behandlung an?

Die Behandlung kann beliebig oft wiederholt werden. Die Verwendung von nur körpereigenen Wirkstoffen schließt eine Überreaktion praktisch aus. Ein dauerhafter Effekt wird in der Regel durch 3 bis 5 Behandlungen zu Beginn im Abstand von wenigen Wochen erwirkt.

Die Klärung dazu erfolgt im Beratungsgespräch, da es eine sehr individuelle Entscheidung ist, welche Therapieform im konkreten Fall, die beste Wirkung vermuten lässt.

 

Gibt es Nebenwirkungen beim Vampir Lifting?

Es kommen keine anderen Wirkstoffe in Ihre Haut, als Plasma, das aus dem Eigenblut gewonnen wird. Die Behandlung selbst ist risikoarm und schonend. Überreaktionen sind ausgeschlossen. Leichte Nebenwirkungen, wie Rötungen, Schwellungen, kleine Blutergüsse sind möglich, bilden sich aber in kürzester Zeit zurück.

Mit welchen Kosten ist eine Vampir Lifting Behandlung verbunden

Die Kosten hängen von der Größe des Behandlungsareals ab, von der Intensität der erforderlichen Therapie. Im Beratungsgespräch können alle Fragen zu einmaligen und möglichen Folgekosten geklärt werden.

Auskunft und Beratung - Vampir Lifting in Wien und Bregenz

Wenn Sie weitere Fragen zur Vampir Lifting in Wien und Bregenz haben, dann vereinbaren Sie bitte unter 0664 840 6660 einen Beratungstermin.

 

Bewertungen für diese Seite
Vampir Lifting Durchschnittsbewertung: 3.89 - von 28 Besuchern

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie alle Funktionen unserer Seite nutzen wollen, klicken Sie auf OK.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung